Zahnpasta selbermachen, .......warum?

Hallo Zusammen!

Schon gewusst, dass in den meisten Zahnpasten das "Gift" Fluorid beigemischt ist? Dann putzen wir uns seit Kindesbeinen an die Zähne mit den teuren, chemischen Giftpasten und könnten es so preiswert und chemiefrei haben. Von dem vielen Müll, den wir zusätzlich mit den zig kleinen Tuben produzieren, möchte ich erst garnicht schreiben. Dabei ist die Sache eigentlich so simple: Eigentlich reicht schon ein wenig Rügener Schlemmkreide aus um sich die Zähne zu putzen.
Wobei auch einfach nur ein Natron-Wasser-Gemisch auch ausreichen würde. Es gibt jedenfalls mehrere Rezepte für eine gesunde Körperpflege. z.B. hier: SMARTICULAR.net

Aber dann fehlt da der Geschmack!
Jedenfalls bin ich zufällig auf dieses Rezept gestoßen: 
http://www.smarticular.net/zahnpasta-aus-natuerlichen-zutaten-einfach-selber-machen/

Nach diesem Rezept habe ich mir die wichtigsten natürlichen Zutaten zusammen besorgt. 
Die Quellen und Wirkung der einzelnen Zutaten sind auch auf der Seite beschrieben. 


Das Rosenwasser habe ich noch nicht getestet, aber man könnte es als Hydrolat beimischen. Ist Geschmacksache. Ich habe jetzt erstmal einen Teesud von verschiedenen Kräutern genommen. Als Tinktur habe ich den Klosterfrau Melissengeist genommen. Ein idealer Ersatz für reinen Alkohol, denn es sind auch viele wertvolle Kräuter enthalten. Der Alkohol dient zum Dezinfezieren.Das ganze habe ich dann in einen leeren Tigel gemischt. 


Es schaut zwar aus wie Zement, aber davon werde ich mich jetzt nicht abschrecken lassen. Was die Menge der Zutaten anbelangt, so komme ich sicher bis nächstes Jahr damit aus. 
Auf dieser Seite:
http://www.smarticular.net/zahnpasta-aus-natuerlichen-zutaten-einfach-selber-machen/
Copyright © smarticular.net


...gibt es noch viele andere gute Tips um nicht auf die Chemiekeulen auszuweichen, vor allen Dingen Deiner Gesundheit und der Umwelt zur Liebe. Das man dabei noch viel Geld spart, versteht sich von selbst.

Vielen Dank fürs Anschauen!


1 Kommentar:

  1. Hallo Elli!

    Finde ich super, dass Du Deine Zahnpasta auch selbst machst!
    lg
    Maria

    AntwortenLöschen