Ich trage Fuchs - Künstlich natürlich!

Hallo, Ihr Lieben!

Leider wird in der Modebranche der echte Pelz wieder chauffiert. China bringt es auf den Punkt. Es werden viele Tiere schnell herangezüchtet, wie am Fließband, um den Preis zu drücken damit der echte Pelz günstiger als die Webpelze wird. Wunderbar! Daß ich da als Tierschützerin nicht begeistert bin, könnt Ihr Euch sicher denken. Da aber die Webpelze mit den Jahren den echten Pelzen immer ähnlicher geworden sind, sind sie für den Laien fast kaum noch auf den ersten Blick zu unterscheiden.
Ok! Und der Fuchs ist ja auch ein schönes Tier. Und man kann ihn auf eine ganz besondere Art um den Hals tragen ohne auch nur einen Echten dafür töten zu müssen, nämlich aus Stoff oder Wolle! Bin beim Googlen auf verschiedene Arten gestoßen: genähte, gestrickte oder auch gehäkelte Füchse. Erstaunliche Alternativen zum echten Pelz. Und der Vorteil zu einem echten Fuchs ist die Länge und auch die Stoffwahl. Ist jemand schon mal ein karierter Fuchs begegnet? Habe mich daher für die Stoffvariante entschieden und mir den Schnitt von prudentbaby heruntergeladen. Er ist sehr einfach nach zunähen und kann in beliebiger Länge zugeschnitten werden.
Wie Ihr hier sehen könnt:
Habe beim Stoffbruch (obere Kante) noch etwas Breite beigegeben.

In diesem Fall hatte ich noch Fleece in den passenden Farben übrig. Jetzt habe ich einen schönen dicken warmen Fuchs und die Füchse, auf Grund der gewünschten Länge, die dabei drauf gegangen wären, laufen noch quietschvergnügt im Wald umher.

Ergebnis:




Danke, fürs Anschauen!




Kommentare:

  1. Das habe ich mir auch mal direkt gespeichert, danke fürs zeigen, so einen Fuchs möchte ich mir auch mal machen.
    Lieben Gruß von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Sehr witzig - sieht echt toll aus :)
    Liebe Grüße!
    Alessa

    AntwortenLöschen
  3. Echt mal ne coole Idee anstatt Pelz!!! Finde ich absolut super, Kompliment!!! Wenn ich nähen könnte würde ich das sofort ausprobieren :-)
    Liebe Grüße
    Sukie

    AntwortenLöschen