1. Nähglas

Meine Nähnadeln haben schon mal eine Unterbringung gefunden: in einem Nähglas!

Anleitung

Das war auch langsam nötig, das meine Nähnadeln mal ein Eigenheim gefunden haben. Sie hausten zum Teil in einer WG mit den Stecknadeln und gelegentlich mit einer Kreide in einer Bonbondose. Da wurde es den Stecknadeln auf die Dauer doch zu eng und sie zogen sich immer mehr auf den Boden zurück. Da war es doch ziemlich schwer sie zwischen den anderen Bewohnern zu erwischen. Weitere Nähgläser werden folgen und auch der Kreide ein eigenes Nest bieten. Das Etikett habe ich mit Photoshop Elements selber entworfen und auf einfachen Papier ausgedruckt. Es kann dann mit ganz normalen Kleber von der Rolle auf das Glas geklebt werden. Vorher natürlich aus dem Bogen ausschneiden! Es bietet sich an, mehrere Etiketten auf dem Blatt zu entwerfen, vielleicht direkt passend zum Stoff den man für das Nähpolster am Deckel verwendet.


Grüßle
~ Dat Elli ~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen